Tag Archives: Kakao

Vegane Ovomaltine!!!!!!

28 Jan

Okay, heute ist es soweit.

Mein Geschenk an die Welt.

Ich habe vegane Ovomaltine erfunden.

Ja, richtig gelesen.

O-V-O-M-A-L-T-I-N-E.

Das einzige industriell gefertigte Produkt, das ich in veganer Ausführung vermisst hab.

Jetzt wird alles gut.

 

Zutaten

2-3 Teile Kokosblütenzucker (gibt es im Bioladen, z.B. von Aman Prana unter dem Namen „Gula Java Brut“)

1 Teil Kakaopulver

 

Zubereitung

Die beiden Zutaten im gewünschten Verhältnis mischen und wie Ovomaltine verwenden, das heißt:

  • mit Sojamilch (oder anderer ungesüßter Pflanzenmilch) warm oder kalt als Kakao genießen,
  • eine Banane oder anderes Obst damit bestreuen (kennt ihr das, wenn man früher eine Banane mit Ovomaltine bestreut hat, dass diese dann so leicht geschmolzen ist? Genau das macht die vegane Ovomaltine auch!),
  • pur essen oder was ihr sonst für Schweinereien mit Ovomaltine gemacht habt….

 

Ovomaltine 1

 

Ovomaltine 2

 

Ovomaltine 3

 

Ovomaltine 4

 

 

Für diejenigen, die sich selbst oder ihre Erziehungsberechtigten erst zum Kauf des doch etwas teuren Kokosblütenzuckers überreden müssen: ebendieser wurde von der FAO (Food & Agriculture Organization der UN) zum nachhaltigsten Zucker der Welt gewählt. Er wird aus dem Blütennektar der Kokospalme hergestellt, die Palmen müssen dafür nicht abgeschnitten werden, da der Nektar in Auffanggefäße tropft und danach eingekocht wird. Der Zucker ist nicht raffiniert, enthält viele Mineralstoffe und Antioxidantien und hat einen sehr niedrigen glykämischen Index (GI 35). Sein malziger Geschmack ist das, was mit Kakaopulver vermischt so sehr an Ovomaltine erinnert.

Ich freue mich über Kommentare, insbesondere wenn ihr die vegane Ovomaltine ausprobiert habt und mir mitteilen wollt, was ihr davon haltet oder ihr euch Ovomaltine-Kindheitserinnerungen und Verwendungsvorschläge von der Seele reden wollt. Schämt euch nicht, es bleibt unter uns (naja fast)!

 

 

 

Schokolader Chiapudding mit Banane.

27 Jul

Zur Zeit habe ich zwei Lieblingsfrühstücke. Das eine, Smoothie mit Heidelbeeren und Basilikum, hab ich euch gestern vorgestellt. Das andere ist dieser unglaublich gute Chiapudding mit Kakao und Banane – nur gesunde Zutaten und trotzdem ein absolutes comfort food, da er cremig, schokoladig und bananig ist. Ich bin eigentlich überhaupt keine Freundin von gelartigen/schleimigen Speisen, aber lasst euch davon nicht abschrecken, mich erinnert dieses Rezept eher an einen bestimmten Grießpudding aus dem Kühlregal, den ich früher gern gegessen habe.

So sehr wie Chiasamen momentan gehyped werden, muss ich euch wohl nicht mehr allzu viel über deren positive Eigenschaften erzählen. Deshalb nur ganz kurz: die kleinen Samen aus Südamerika können ein Vielfaches ihres Volumens an Flüssigkeit aufnehmen und das ergibt dann eine gelartige Masse, die aufgrund der vielen Ballaststoffe lange satt hält und verdauungsfördernd wirkt. Außerdem sind sie ein guter Lieferant für Omega-3 Fettsäuren (besonders wichtig für Veganer), Proteine, Vitamine (u.a. Vitamin A, Niacin, Tiamin, Riboflavin), Mineralien (u.a. Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink) und Antioxidantien.

Ich bereite den Pudding immer schon am Abend zu und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank. Die Banane aber eher so frisch wie möglich hinzufügen.

Der Pudding kann übrigens auch rohköstlich zubereitet werden, in dem man selbstgemachte Mandelmilch und rohes Kakaopulver verwendet.

 

Zutaten

1 Tasse Mandelmilch

1 EL Kakaopulver

4 TL Chiasamen

1 Banane

 

Zubereitung

Milch und Kakaopulver gut verrühren, sodass keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Die Chiasamen unterrühren und ca. 1/2 Stunde quellen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich auch hier keine Klümpchen bilden.

Kurz vor dem Servieren die Banane schälen und in Scheiben schneiden oder klein hacken und unterheben.

 

Chiapudding

 

 

Ein Eiscreme Rezept am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!

26 Feb

Nein, ich hab dieses Eis nicht am Sonntag Morgen gegessen, sondern irgendwann unter der Woche als Dessert.

Aber eigentlich enthält es nur gesunde Zutaten, also wenn es zum Frühstück mal Eiscreme sein soll, dann doch bitte diese hier!

 

Bananen-Schoko-Erdnussbutter-Eis

Man nehme:

2 tiefgefrorene Bananen (reife Bananen schälen und mindestens über Nacht einfrieren)

1 EL ungesüßtes Kakaopulver

1 EL Erdnussbutter

2 Datteln

 

Alle Zutaten in den Vitamix und 1 Minute auf „high“ mixen, bis eine homogene, cremige Masse entstanden ist. Achtung: nicht zu lange mixen, sonst schmilzt es. Ergibt zwei kleine oder eine große Portion.

Ich bin eigentlich nicht so ein Fan von Eis, aber dieses hier ist so cremig und lecker, dass ich es wirklich jedem empfehlen kann..

Etwas abgewandelte Form von diesem Rezept: Carob & Peanut Butter Ice Cream.

%d Bloggern gefällt das: