Tag Archives: Dill

Rahmfisolen mit Dille und Erdäpfeln.

22 Jul

Das ist so ziemlich das einzige Gericht aus meiner Kindheit, das ich der österreichischen Hausmannskost zuordnen würde.

Hier die veganisierte Version.

 

Zutaten

Heurige Erdäpfel (junge Kartoffeln), je nach Hunger

0,5 kg Fisolen (heißen in Deutschland angeblich Gartenbohnen – noch nie gehört)

3 EL Mehl

2 EL Öl

Fisolen-Kochwasser

2 EL Gemüsebrühe

1 Becher Joya Crèmesse (Alternative zu Sauerrahm/saurer Sahne)

frisch gehackte Dille (ich hoffe, die heißt in Deutschland auch so)

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Erdäpfel bissfest kochen.

Separat die Fisolen bissfest kochen/blanchieren, anschließend abseihen und das Kochwasser auffangen.

In einem Topf eine Einbrenn (Mehlschwitze) herstellen, indem man Öl erhitzt, Mehl unterrührt, etwas Farbe nehmen lässt und anschließend mit Flüssigkeit (Fisolen-Kochwasser) aufgießt.

Mit Gemüsebrühe würzen und sämig einkochen lassen.

Mit einem Schneebesen den veganen Sauerrahm und die frisch gehackte Dille unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die gekochten Fisolen hinzufügen.

Rahmfisolen mit Erdäpfeln anrichten – wenn diese jung sind, können sie mit der Schale genossen werden.

 

photo 1-1

 

 

Puh, zum Glück ist das echt das einzige österreichische Rezept, an dem mir etwas liegt – so viel ist sonst nicht ins Deutsche zu übersetzen :)

 

%d Bloggern gefällt das: