Vegane Ovomaltine!!!!!!

28 Jan

Okay, heute ist es soweit.

Mein Geschenk an die Welt.

Ich habe vegane Ovomaltine erfunden.

Ja, richtig gelesen.

O-V-O-M-A-L-T-I-N-E.

Das einzige industriell gefertigte Produkt, das ich in veganer Ausführung vermisst hab.

Jetzt wird alles gut.

 

Zutaten

2-3 Teile Kokosblütenzucker (gibt es im Bioladen, z.B. von Aman Prana unter dem Namen „Gula Java Brut“)

1 Teil Kakaopulver

 

Zubereitung

Die beiden Zutaten im gewünschten Verhältnis mischen und wie Ovomaltine verwenden, das heißt:

  • mit Sojamilch (oder anderer ungesüßter Pflanzenmilch) warm oder kalt als Kakao genießen,
  • eine Banane oder anderes Obst damit bestreuen (kennt ihr das, wenn man früher eine Banane mit Ovomaltine bestreut hat, dass diese dann so leicht geschmolzen ist? Genau das macht die vegane Ovomaltine auch!),
  • pur essen oder was ihr sonst für Schweinereien mit Ovomaltine gemacht habt….

 

Ovomaltine 1

 

Ovomaltine 2

 

Ovomaltine 3

 

Ovomaltine 4

 

 

Für diejenigen, die sich selbst oder ihre Erziehungsberechtigten erst zum Kauf des doch etwas teuren Kokosblütenzuckers überreden müssen: ebendieser wurde von der FAO (Food & Agriculture Organization der UN) zum nachhaltigsten Zucker der Welt gewählt. Er wird aus dem Blütennektar der Kokospalme hergestellt, die Palmen müssen dafür nicht abgeschnitten werden, da der Nektar in Auffanggefäße tropft und danach eingekocht wird. Der Zucker ist nicht raffiniert, enthält viele Mineralstoffe und Antioxidantien und hat einen sehr niedrigen glykämischen Index (GI 35). Sein malziger Geschmack ist das, was mit Kakaopulver vermischt so sehr an Ovomaltine erinnert.

Ich freue mich über Kommentare, insbesondere wenn ihr die vegane Ovomaltine ausprobiert habt und mir mitteilen wollt, was ihr davon haltet oder ihr euch Ovomaltine-Kindheitserinnerungen und Verwendungsvorschläge von der Seele reden wollt. Schämt euch nicht, es bleibt unter uns (naja fast)!

 

 

 

21 Antworten to “Vegane Ovomaltine!!!!!!”

  1. Oh, wie yummi! 30. Januar 2014 um 13:25 #

    Toll, danke für die Vorstellung des Kokosblütenzuckers, davon höre ich jetzt zum ersten Mal. Die Ovomaltine wird auch bald ausprobiert!

    Liebe Grüße! :-)

  2. Katharina 9. Februar 2014 um 12:27 #

    Du bist wirklich ein Segen für diese Welt ! Die letzten Wochen muss ich immer wieder daran denken, wie sehr ich die Ovomaltine vermisse und jetzt das. Gleich kommende Woche besorge ich mir so einen Zucker und schaue mich um, ob es auch günstigere Alternativen zu dem aus dem Glas gibt.

  3. bäumig 20. Februar 2014 um 09:01 #

    Voll cool!! Das probiere ich gerne aus. Kannst du doch eine ungefähre Mischverhältnis- bzw. Mengenangabe machen? Herzlichen Dank :)

    • ziemlichschoen 20. Februar 2014 um 19:18 #

      Im Rezept hab ich geschrieben 1 Teil Kakao und 2-3 Teile Zucker, aber ich finde, es schmeckt mehr nach Ovomaltine, wenn man mehr Kokosblütenzucker und weniger Kakao nimmt, sonst wird es zu bitter :)
      Sag mir dann, wie es dir geschmeckt hat! :)

    • Ines 15. März 2014 um 08:24 #

      Erstmal danke für diesen Post! Ich habe ihn über Katharinas Blog gefunden (deshalb auch erst jetzt).

      Zum Mischverhältnis noch: Offenbar gibt’s von dem Hersteller bereits eine ähnliche fertige Mischung. Diese enthält 78,5% Kokosblütenzucker; 20% entöltes Kakaopulver; 1% Vanille; 0,5% Zimt. Falls es zu bitter ist, wäre das vielleicht auch noch ein Anhaltspunkt.

  4. Merula 20. Februar 2014 um 20:25 #

    Also es gibt doch Sojamalt plus? Das schmeckt sehr ovomaltig und ist soweit ich informiert bin vegan. Aaber das klingt seehr lecker :-), evtl. könnte man sogar etwas Kokosmehl druntermischen für das zartschmelzige Gefühl?

    • Caethchen 7. Mai 2014 um 14:37 #

      Sojamilch plus enthält Honig und ist somit leider nicht vegan.

  5. Isabelle 5. Juni 2014 um 10:45 #

    Gestern spätabend hier entdeckt, das Web abgegrast nach Kokosblütenzucker in Pulverform in der Schweiz, eine Bestellung zusammengeklöppelt, die heute früh schon versandt wurde *WOW*, und den ersten Bekannten schon zum Ovo(v)altine Schlürfen für kommende Woche eingeladen. Ich werde berichten. MERCI fürs die tolle Idee sagt Isabelle aus Zürich

    • ziemlichschoen 5. Juni 2014 um 11:10 #

      Yeah! Du bist aber eine fleißige Testerin! Und da du Schweizerin bist, warte ich erfürchtig und gespannt auf deine Meinung!

    • Ines 5. Juni 2014 um 13:25 #

      Oh, wo hast du Kokosblütenzucker in der Schweiz bestellen können?

  6. Merle 12. März 2015 um 17:36 #

    Doofe Frage, aber inwiefern ist das wie Ovomaltine? Ich dachte immer, eine Kombi aus Malzkaffee, Kakaopulver & Zucker (nach Belieben) wäre dem näher dran, weil ja auch zumindest Gerstenmalz drin steckt.

    • ziemlichschoen 2. August 2015 um 21:18 #

      Hi Merle, ich finde halt, dass es so ähnlich schmeckt :) wo bekommt man denn veganes Gerstenmalz zu kaufen, hast du einen Tipp für mich? Ich habe bisher nichts entdeckt, das vegan wäre.

  7. Yuri 12. April 2015 um 01:11 #

    Nichts gegen das Rezept an sich, ist schon ganz lecker, aber wie Ovomaltine schmeckt das meines Erachtens ueberhaupt nicht… koennte aber daran liegen, dass die Rezeptur international variiert.

    Ich finde, es schmeckt wie eine Art Karamellmilch/-kakao.

    • ziemlichschoen 2. August 2015 um 21:18 #

      Hi Yuri, sorry für meine späte Antwort. Also ich finde, es kommt Ovomaltine schon sehr nahe, kenne nichts veganes, das so sehr danach schmeckt :)

  8. LEICHIN 4. Februar 2016 um 13:17 #

    Ja, probiert das Rezept mit Gerstenmalz oder Malzkaffee aus. Besonders Malzkaffe(welches geröstet ist) duftet nach Ovolamtine und hat eine sehr ähnliche Konsistenz. Es ist zudem vegan!

  9. I 15. August 2016 um 23:35 #

    Hallo! Ich suche dringend nach veganem ovomaltine crunchy cream.. Also dem Brotaufstrich! Hast Du vlt eine Idee? LG

Trackbacks/Pingbacks

  1. Lesterschweinische Fragen. | ziemlichschoen - 7. März 2014

    […] in Wien. Meine eher zufällige Entdeckung, dass Kokosblütenzucker vermischt mit Kakaopulver wie Ovomaltine schmeckt.   9. was bringt dich zum lachen?  In den letzten Wochen haben mich diese zwei […]

  2. My Vegan Wednesday Number Fourteen | food and blood - 14. März 2014

    […] Frühstück Nummer Zwei : Eingeweichte Datteln mit bisserl Kokosflocken püriert und dazu ein Kokosblütenzucker-Kakao-Vegane-Ovomaltine-Verschnitt. […]

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: