Erdnuss-Orangen-Frühstückskekse

18 Jul

Diese Kekse sind sicher nicht für jeden.

Sie sind nicht sehr süß und beinhalten keine Schokolade – das sind wohl Ausschlussgründe für die meisten Leute. Ich mag sie gerade deswegen und nenne sie Frühstückskekse, da sie – zusammen mit einem heißen Kakao – ein leckeres und gar nicht mal so ungesundes Frühstück abgeben. Wer es süßer und ungesünder mag, kann natürlich trotzdem gehackte Schokolade unter den Teig mischen ;-)

 

Zutaten

1 reife Banane

2 EL Erdnussmus (100% Erdnüsse – ohne Öl oder Zucker)

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

Abrieb einer halben unbehandelten Orange

1 EL Leinsamen

1/2 Tasse Dinkelvollkornmehl

1/4 TL Backsoda (Natron)

1 Tasse Haferflocken

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, dann die restlichen Zutaten hinzufügen, alles mit einem Kochlöffel verrühren und zum Schluss die Haferflocken richtig gut einkneten, damit sie nicht zu trocken bleiben.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig esslöffelweise in kleinen Häufchen auf das Blech setzen, etwas flachdrücken und ca. 14 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen und nicht luftdicht verpacken – es sei denn, man will weiche Kekse haben, dann nur zu.

Ergibt bei mir 13 Kekse.

 

 

 

10 Antworten to “Erdnuss-Orangen-Frühstückskekse”

  1. miss viwi 18. Juli 2012 um 15:23 #

    …sieht sehr geschmackvoll aus. Naja, es muss ja nicht immer Schokolade dabei sein, aber meistens schon ;-)

    vegane Grüße, miss viwi

  2. Crysanthes 18. Juli 2012 um 17:28 #

    Frühstückskekse sind toll. Gibt nichts besseres!

  3. Biene 18. Juli 2012 um 18:32 #

    Erdnuss und Orange – na das hört sich ja mal lecker an. Und dann auch noch so unkompliziert, die Kekse werden garantiert bald getestet!

  4. Kim 19. Juli 2012 um 19:22 #

    Schauen lecker aus. Aber nicht süß und ohne Schokoooo…..hmmmmm

  5. clara 29. Juli 2012 um 11:09 #

    Die wären auf alle Fälle was für mich! Gute Idee :) Vielleicht können Schokoholicer Kakaonibs unter den Teig mischen ;-) Ich mag die Kombination von Schokolade und Orange eh nicht so gerne.

  6. foodsandeverything 5. September 2012 um 07:11 #

    Erdnussbutter <3 für mich haben die Kekse jetzt schon gewonnen! Danke für das Rezept, die werde ich mit Sicherheit mal austesten.
    Ich hab dich gerade über verschiedene "Vegan Wednesday"-Posts gefunden. Ein wirklich toller Blog, den du da hast.

    Ich blogge selbst seit ein paar Wochen und würde mich sehr über einen Besuch von dir freuen :)

    Viele liebe Grüße,
    Juli

    • ziemlichschoen 5. September 2012 um 17:08 #

      Danke für deinen lieben Kommentar! :-)
      Ich werd gleich mal bei dir vorbeischauen…
      LG aus Wien!

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: