12 Mai

Für die liebe Katharina, die keine Tassen mag:
In einer großen Rührschüssel (260g) Vollkorn-Dinkel-Mehl (108g), Backpulver (5g) und eine Prise Salz (hab keine Drogenwaage, auf der man eine Prise Salz messen könnte) vermengen und anschließend mit einem Schneebesen (100g) die Soja- bzw. im heutigen Fall Hafermilch (208g = 200ml), den Agavensirup (15g) und das Öl (11g) unterrühren. Zwei kleine Bananen (148g ohne Schale) mit einem kleinen Küchenmesser (17g) klein hacken und untermischen. Anschließend die Pancakes so zubereiten, wie es im Originalrezept beschrieben wird und je nach Geschmack mit Apfelmus (50-200g) oder frischem Obst servieren.
Mahlzeit ;-)

ziemlichschoen

Das ist momentan mein liebstes Rezept für Pancakes: es geht superschnell, ist nicht so ungesund wie die meisten anderen und gelingt wirklich immer. Wenn man eine beschichtete Pfanne verwendet, braucht man nicht mal extra Öl zum backen :)

Traditionell isst man Pancakes ja mit Margarine und Ahornsirup – eine gesündere und wirklich leckere Alternative ist Apfelmus mit Zimt. Aber natürlich sind einem hier keine Grenzen gesetzt…

 

 

Zutaten

1 Tasse Vollkornmehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

1 Tasse Sojamilch

1 EL Öl (ich mag gerne Kokosöl)

1 EL Agavensirup

 

Zubereitung

In einer großen Rührschüssel das Mehl mit Backpulver und Salz vermengen, dann mit einem Schneebesen die Sojamilch, das Öl und den Agavensirup unterrühren. Das geht wirklich einwandfrei und es gibt (zumindest bei mir) nie Klümpchen, obwohl ich das Mehl nicht siebe und keinen Handmixer verwende.

Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze aufstellen (bei mir Stufe 8 von…

Ursprünglichen Post anzeigen 142 weitere Wörter

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: