Pasta mit grünem Spargel in Sahnesauce mit Mandelparmesan

6 Mai

Dieses Pastagericht passt gut zur Jahreszeit und ist so cremig und frisch, dass ich es unbedingt teilen will :)

 

 

Zutaten für 2-3 Portionen

200 g Vollkorn-Pasta (z.B. Fussili)

1 EL Olivenöl

500 g grüner Spargel

1-2 Zehen Knoblauch

1 kleine Zwiebel oder halbe Frühlingszwiebel

150 ml Soja- oder Hafersahne

1 Schuss Weißwein (optional)

1 EL Gemüsebrühenpulver

Saft und Abrieb einer halben Zitrone

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Nudelwasser zustellen und Nudeln nach Packungsanweisung kochen (meine Vollkorn-Fussili brauchen ca. 8-9 Minuten).

Währenddessen in einer großen beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den Spargel in 2-3 cm lange Stücke schneiden und ein paar Minuten anbraten, dann gehackten Knoblauch und gehackte Zwiebel bzw. in meinem Fall in Ringe geschnittene Jungzwiebel hinzufügen und noch einige Minuten weiterbraten.

Dann entweder mit Weißwein oder Nudelwasser ablöschen, mit Sojasahne aufgießen und mit Gemüsebrühe, Saft und Abrieb der Zitrone, sowie Salz und Pfeffer würzen.

Wenn die Nudeln gar sind, diese abgießen und in der Sauce schwenken. Alles nochmal abschmecken und servieren.

 

 

Dazu passt sehr gut Mandelparmesan und Tomatensalat mit Basilikum.

 

Der Mandelparmesan ist vielleicht noch eine Erwähnung wert – für mich ist das der beste Hartkäse/Parmesan-Ersatz überhaupt. Mein Mandelparmesan basiert im Grunde auf diesem Rezept von „Homeveganer“, nur dass ich mir das Schälen spare, indem ich gleich geschälte Mandeln kaufe. Und gewürzt wird er bei mir noch mit Pfeffer und dem Abrieb einer halben Zitrone – das Aroma wird unglaublich! ;-)

 

Zutaten

200 g geschälte Mandeln

30-50 g Hefeflocken

50 g Semmelbrösel

Abrieb einer halben Bio-Zitrone

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Mandeln in einer trockenen Pfanne anrösten, bis sie leicht gebräunt und aromatisch sind. Komplett auskühlen lassen. Im Mixer zur gewünschten Konsistenz zerkleinern, dann die restlichen Zutaten hinzufügen, nochmal durchmixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.

Passt zu Pasta, Antipasti, Pizza (zusammen mit Hefeschmelz), Bruschetta, Risotto,…

 

 

Schönen Sonntag!

6 Antworten to “Pasta mit grünem Spargel in Sahnesauce mit Mandelparmesan”

  1. Kim van Welt 14. Mai 2012 um 20:14 #

    Das probier ich doch demnächst mal aus! Es ist beinahe unverzeilich, dass ich immernoch keinen Spargel gemacht hab… Kindheitstrauma ;-)

    PS: Nicht wundern wenn ich dir gerade gefolgt und sofort wieder abgesprungen bin. Ich les den WordPress Reader nicht, deswegen habe ich dein Blog stattdessen in meinen RSS-Reader aufgenommen. Schon diverse schöne Sachen entdeckt, die auf meiner (viel zu lange) „Zum Nachkochen“-Liste gelandet sind :)

    • ziemlichschoen 15. Mai 2012 um 17:02 #

      DU MAGST KEINEN SPARGEL?! Wie gibt es denn sowas? Kindheitstraumata hin oder her, bei Spargel gibts das doch gar nicht ;-)

      PS: Hätte mich eh nicht gewundert, ich lese den WordPress Reader auch nicht. Wie funktioniert dieses RSS Zeug eigentlich, mag mir das mal jemand erklären? Ich hab mich noch nie getraut, da wo draufzudrücken.

  2. Homeveganer 17. Mai 2012 um 10:33 #

    Ich werde auch nur noch geschälte Mandeln kaufen ;) Dein Pastagericht sieht richtig lecker aus und kommt genau richtig zur Spargelzeit.

    • ziemlichschoen 17. Mai 2012 um 13:07 #

      Freut mich, dass es dir gefällt und danke nochmal für die Idee mit dem Mandelparmesan… es waren bisher alle begeistert, die davon gekostet haben! :-)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Anonymous - 7. Mai 2012

    […] […]

  2. Spaghetti mit Champignon-Spinat-Sahnesauce « ziemlichschoen - 29. Juni 2012

    […] Sauce zusammen mit den Nudeln anrichten und – je nach Geschmack – mit Hefeflocken oder Mandelparmesan […]

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: